Beitrag getagged ‘Linux’

Letzte Woche dachte ich noch ich könnte so was einfach selber mal schreiben. Einen Konsolenbasierten Twitter Client. Meine Motivation war neben den dauernden Fehlern die Tweetdeck und Co bei mit unter Linux hervorrufen auch die Möglichkeit unauffällig auf die Konsole zu starren, so dass der Chef der Meinung ist, man ist sehr beschäftigt. Also ich bin auch immer beschäftigt. Und da ich eh die ganze Zeit auf die Konsole starre fand ich das eine witzige Idee. Mit herkömmlichen Bash Möglichkeiten ist das abrufen und senden von Tweets möglich nur die Benutzerfreundliche Darstellung war noch ein Problem. Wobei ich mir dann [Weiter lesen…]

Montag, Mai 24th, 2010 at 09:59 | 0 Kommentare
Kategorien:Linux/Unix

Nach dem Supportende für Firefox 3.0.x am 30. März 2010 dachte ich mir ist es doch mal Zeit meine lieben Benutzerin den Genuss von Firefox 3.6 kommen zu lassen. Wie geht man vor: Zuerst einmal sollte die alte Firefox Version deinstalliert werden1. $ sudo aptitude remove firefox Anschließend sollte das neue Repository eingetragen werden. Dazu bearbeitet man (mit root-Rechten [sudo]) die Datei /etc/apt/sources.list Und trägt da folgendes ein Ubuntu 9.04 (Jaunty) deb http://ppa.launchpad.net/ubuntu-mozilla-daily/ppa/ubuntu jaunty main deb-src http://ppa.launchpad.net/ubuntu-mozilla-daily/ppa/ubuntu jaunty main Ubuntu 8.10 (Intrepid) deb http://ppa.launchpad.net/ubuntu-mozilla-daily/ppa/ubuntu intrepid main deb-src http://ppa.launchpad.net/ubuntu-mozilla-daily/ppa/ubuntu intrepid main Ubuntu 8.04 (Hardy deb http://ppa.launchpad.net/ubuntu-mozilla-daily/ppa/ubuntu hardy main deb-src http://ppa.launchpad.net/ubuntu-mozilla-daily/ppa/ubuntu hardy [Weiter lesen…]

Donnerstag, April 29th, 2010 at 14:33 | 0 Kommentare
Kategorien:Linux/Unix

Seit über einem Jahr nutze ich schon Dropbox um Daten zwischen meinen Rechnern hin und her zu schaufeln oder um wichtige Dinge, wie meine Diplomarbeit zu sichern. Im Grunde kann man sagen Drupbox hat meinen USB-Stick ersetzt. Und das zu einem Preis von 0,00 Euro/USD. Von Hause aus bekommt man für den kostenlosen (und werbe freien) Basic Account 2GB Speicherplatz. Nicht viel, aber für Dokumente und ein paar Bilder und das ein oder andere Video durchaus ausreichend. Zudem kann man für jeden geworbenen neuen Benutzer 1/4GB dazu bekommen. (bis max. zusätzlich 3 GB). Darum würde ich mich natürlich sehr freuen, [Weiter lesen…]

Montag, März 8th, 2010 at 12:14 | 2 Kommentare
Kategorien:IT

Es ist ja super einfach eine relativ vernünftige Passwortabfrage für ein zu sicherndes Verzeichnis über den Apache (Webserver) einzurichten. Aber dennoch gibt es da ein paar Stolperstellen. Wie so eine Passwortabfrage eingerichtet wird möchte ich hier mal ganz einfach zeigen. Ich gehe im folgenden davon aus, dass euer www-root Verzeichnis im Verzeichnis /var/www auf einem linuxrechner liegt un der Apache ordnungsgemäß installiert ist und arbeitet. Das zu schützende Verzeichnis soll in diesem Beispiel “save” heißen und liegt im www-root: /var/www/save Schritt 1: Die Datei .htaccess wird angelegt Im Verzeichnis “save” legt ihr mit eurem lieblings Editor die Datei mit namen [Weiter lesen…]

Donnerstag, März 4th, 2010 at 14:03 | 1 Kommentar
Kategorien:Linux/Unix, Webseiten

Ich sitze derzeit daran Scripte auf mehreren Rechnern ausführen zu lassen oder Daten übertragen zu lassen (Thema Backup). Das soll aber auch ausgeführt werden, wenn keine Person diesen Prozess anstößt (Thema CronJob). Das Problem ist nur, da keine echte Person den Prozess anschiebt, ist da auch niemand der ein Passwort für die SSH-Verbindung eingibt. Die Lösung ist die Verwendung des Public-Key-Verfahrens. Und so gehts: 1. Die eigenen Keys-Anlegen ssh-keygen -t rsa Dabei wird man nach dem Dateinamen gefragt in den der Private- und Public-Key gespeichert werden soll. (Standardwerte können getrost beibehalten werden) Dann wird man nach einer Passphrase (ein längeres [Weiter lesen…]

Montag, Februar 8th, 2010 at 20:48 | 0 Kommentare
Kategorien:Linux/Unix