WiFi per FON

Februar 21st, 2009 | Tags: , , , , , , , ,
Anzeige

top_fonHeute wollte ich mal ein Projekt/ eine Community vorstellen, die es jedem ermöglicht weltweit WiFi zugriff zu haben. Das Konzekt ist recht einfach, und schnell erklärt.

Als mitglied von fon (www.fon.com) kann man sich vergünstigt einen sogenannten Fon-Wlan-Router kaufen. (Preise liegen so um die 20,00 € bis 30,00 €1 ).

Foto von Photo Mojo via Flickr

Foto von Photo Mojo via Flickr

Dieses Gerät schließt man einfach an sein bestehendes Netzwerk an (Einstecken und los geht es) und schon ist es aktiv.  Jetzt fehlen nur noch ein paar Einstellungen, die man auf der Webseite www.fon.com vornehmen kann.

Dazu gehört unter anderem die art, der “Mitgliedschaft” in der Fon-Welt. Es gibt zwei Arten der Mitgliedschaft. Sogenannze Linus-Mitglieder teilen Ihr Internet mit der Welt und können dafür kostenlos alle Hotspots von Fon nutzen. Die zweite Art, und das ist das besondere sind die sogenannten Bills. Bills teilen ihr Internet auch, und können ebenfalls kostenlos alle Hotspots nutzen, bekommen aber 50% der Einnahmen, die Fon durch den eigenen Hotspot generiert. Also kann man sogar Geld mit der eigenen, ungenutzten Bandbreite machen, und kostenlos Weltweit unterwegs sein.

Weltweit meint auch wirklich Weltweit. Auf der Seite http://maps.fon.com, kann man sich anschauen, wo überall Hotspots stehen, und ob sie derzeit aktiv sind.

Also einfach den Leuten in der Umgebung etwas der eigenen Bandbreite abgeben, und dafür kostenlos Mobil im Internet und gegebenenfalls auch noch Geld bekommen. Und zum Thema Sicherheit, kann die Webseite der Fon-Community am besten auskunft geben. Die Sicherheit wird durch zwei voneinander getrennte WiFi Netze. Wobei das eine privat ist, und per WPA und Co verschlüsselt werden kann, und das andere nur mit einem gültigen Login genutzt werden kann. So dass gegebenenfalls Missbrauch nachvollzogen werden kann. Bei dem privaten Netz kommt auch schon der eigentliche Vorteil für einen selbst raus. Man bekommt einen recht günstigen WLan-Router. In der Version 2.02 bieten sich viele Möglichkeiten. Sie hat einen eigenen USB-Anschluss, zwei LAN-Anschlüsse und einiges mehr. Schaut euch einfach das Video dazu an (leider in engl.).

Interessant ist das ganze natürlich besonders für Restaurants, Bars und Caffees. Es bietet den Kunden einen gewissen Mehrwert, den ich leider immernoch viel zu oft in Deutschland vermisse. Habt ihr auch Erfahrungen mit Fon gemacht?
Mich würde das ja mal sehr interessieren.

  1. Von der neuen Fonero 2.0 weiß ich den Preis gerade nicht []
  2. Zum Zeitpunkt des schreiben nicht lieferbar []

Weiter lesen


  1. Februar 21st, 2009 at 16:16

    Ich finde die FON-Idee ja auch nicht falsch, wünsche Dir damit aber mehr Erfolg, als ich mit meinen beiden FONeras hatte: Über die eine loggten sich im ersten Jahr gerade mal drei, über die andere sieben Fremdsurfer ein. Nicht wirklich viel.

    Die FONera im trauen Heim habe ich inzwischen abgeschaltet.

  2. Februar 21st, 2009 at 16:29

    Ich habe auch zwei. Eine bei meinen Eltern (da logt sich keiner ein, weil mein Eltern die auch immer aus machen :) ) Dann ein bei mir, und da loggt sich hier und da mal einer ein. Aber ich mache es nicht, damit ich Geld verdiene, ich mache das eher, damit ich woanders mit surfen kann. In den USA hat es mir schon einige mal gute Dienste geleistet.

Kommentieren