Twitter Bootstrap – Einfach mal Webseiten gut aussehen lassen

März 29th, 2012 | Tags: , , ,
Anzeige

Vor einiger Zeit habe ich mit Bootstrap von Twitter angeschaut. Eine Art Framework fürs gut aussehen lassen von Webseiten. Es Integriert einige Webtechniken wie das 960 grid System, Responsive Web Design und einiges mehr. Auch sind einige sehr hilfreiche JavaScript Funktionen mit dabei die einfach jede Webseite schick aussehen lassen. Das ganze basiert auf CSS (genauer gesagt auf less CSS), Javascript und HTML Grundgerüsten.

Die Sache anzuwenden ist wirklich kein Zauberwerk. CSS-File einbinden, ein wenig HTML anpassen einige CSS-Klassen umbenennen und schon steht das Bootstrap Grundgerüst.

Das erste Projekt welches ich damit umgesetzt habe ist der neue Näh- und Kochblog meiner Herzdame. Basierend auf WordPress. Dabei sind allerdings ein paar kleine Abänderungen am Core Template von WordPress nötig. Wie zum Beispiel das Überschreiben der Darstellung von Menüs (siehe dieses gist für einen Menü Walker in WordPress).

Das zweite Projekt, an dem ich derzeit noch Arbeite basiert auf (ebenfalls neu erlernt) Ruby on Rails und lässt sich mit dem einen oder anderen Kniff oder installieren gem auch sehr einfach anwenden.

Auch sehr empfehlenswert und optisch sehr ansprechend ist das Recharge Tool von André.

So simpel wie die Anwendung und wie großartig das Ergebnis ist, würde ich jedem der was mit der Gestaltung von Webseiten zu tun hat einen Blick darauf empfehlen.

Weiter lesen


Keine Kommentare
Kommentieren