Mac: Gimp und die nervigen doppelklicks – Lösung

Januar 3rd, 2010 | Tags: , , , , , ,
Anzeige

Fenster des kostenlosen OpenSource Grafikprogramms GimpIch bin ja ein großer Freund des kostenlosen OpenSource Grafikbarbeitsungsprogrammes GIMP. Ich benutze es sowohl unter Linux, als auch unter Windows und seit dem ich einen Mac habe natürlich auch unter Mac. Das Problem unter Mac ist nur, dass man dazu den X11-Server benötigt. (Eine Anleitung findet man auf der oben bereits genannten GIMP Webseite.) Dieser X11 Server bewirkt aber ein etwas verändertes verhalten als man es bei Mac gewöhnt ist. (Beispielsweise wird kopieren und einfügen Windows like mit der CTRL-Taste durchgeführt und nicht mit der Apfeltaste.) Aber auch bei wechseln der Bedienfenster (Werkzeugkasten, Bearbeitungsbereich und Ebenen und Kanäle) muss man immer ein mal klicken, um das Fenster zu aktivieren, und dann noch ein mal um die Aktion darauf auszuführen. Das Nervt nicht nur, sondern verzögert auch die Abreit. Die Lösung ist dabei recht einfach.

Einstellungen im X11 Server unter Mac

Abbildung 2 - Einstellungen von X11

In den Einstellungen vom X11 Server findet man unter dem Menüpunkt “Fenster” (Abbildung 3) das Kontrollkästchen “Fokus folgt der Maus”. Dieses Aktiviert man.

Einstellungen des X11 Servers für Mac um den Fensterwechsel zu erlauben

Abbildung 3 - Menüpunkt "Fenster"

Die negativen Efekte von denen dort gesprochen wird sind (meiner Meinung nach) zu vernachlässigen. Der Efekt ist, dass wenn man ausvershehen die Maus auf einem anderen Fenster hat, als dem auf dem man Arbeiten will, wird die Aktion (die durch den Mausklick ausgelöst wird) auf diesem Fenster durchgeführt. Also nur nen bissel mehr aufpassen, dann klappt das.

Die Einstellungen die hier vorgenommen werden, gelten NUR für Programme, die den X11 Server benötigen. Nicht für alle Fenster.

Nach den Einstellungen macht das Arbeiten auch wieder spaß, und so lange ich nicht genug Geld habe um mir Photoshop zu leisten bleibe ich bei Gimp.

Weiter lesen


Keine Kommentare
Kommentieren