iTunes Ping – meine ersten Erfahrungen

September 2nd, 2010 | Tags: , , , , , , ,
Anzeige

Nachdem gestern iTunes 10 angekündigt wurde und heute alle bei Twitter berichteten, war ich schon recht gespannt was es neues gibt.

iTunes Ping neues Icon

iTunes Ping neues Icon

Als erstes fällt nicht nur das neue Icon auf, sondern auch alle anderen grafischen Anpassungen, die iTunes meiner Meinung nach etwas edler macht.
Die nicht mehr  farbigen Icons bringen etwas ruhe in das Menü. (Aber das ist nur meine Meinung.) Das neue Icon wurde wohl deswegen eingeführt, da iTunes unter anderem ein großer Grund für den “Untergang” der CD ist und deswegen auch keine CD mehr auf dem Icon sein soll. (Kann man noch CDs importieren? Gleich mal testen :) )

Aber die wohl wichtigste Neuerung an iTunes 10 (neben den 13 geschlossenen Sicherheitslücken) ist das neue “Social Media”-Element namens Ping.
Über diese neue Funktion soll es möglich sein seinen Freunden und auch Bands zu “folgen” und immer auf dem neusten zu sein.

Angezeigt werden nicht nur Kommentare des Benutzers, sondern auch Käufe, Bewertungen von Songs und anderes. Alles kann ich leider noch nicht testen, da ich bis jetzt noch keinen “Freund” bei iTunes habe. (Hier ist mein Profil)

Die Einrichtung ist denkbar einfach gehalten (siehe Bilder). Auch meiner Meinung nach sind die “Datenschutz-Einstellungen” für diesen Anlass OK. Entweder alle, alle nach Erlaubnis oder niemand darf das Profil sehen.

Allerdings denke ich dass sich LastFM (noch) keine Sorgen machen muss. LastFM hat einen ähnlichen Dienst im Angebot, der aber über den von iTunes Ping noch um einiges weiter geht.

Weiter lesen


Keine Kommentare
Kommentieren