Die (Web-) Weihnachtskalender

Dezember 1st, 2008 | Tags: ,
Anzeige

Nach dem ersten Zuckerschock heute morgen, immerhin habe ich ganze 5 (in Worten FÜNF) Weihnachtskalender dieses Jahr: 1x von Kinderschokolade (von Mama), 1x selbst gefüllt (von Mama), 1x selbstgefüllt (von Diana), 1x Simpsonskalender (von Diana), 1x Schokokalender (von Dianas Mama)) gibt es aber auch Kalender, die weniger Gehaltvoll, aber dafür nicht minder erfreulich sind.

Da wäre zum einen der UARRR.org Weihnachtskalender.


Ich finde die Art zu zeichnen von Marcel (dem Autor und Künstler) extrem beneidenswert. Jeden Tag (so heißt es jedenfalls :) ) gibt es einen weiteren Teil (einer Story (?) ). Lohnt sich mal vorbei zu schauen. (Für den 1. gibts schon was zu sehen)

Und zum anderen ist da der Chip.de Kalender.

Durch www.mydealz.de bin ich darauf aufmerksam geworden, dass Chip.de einen eigenen Weihnachtskalender anbietet. Jeden Tag ein Türchen öffnen und ein Programm kostenlos herunterladen. (Heute am 1. gibt es ein Backupprogramm). Einzigstes Manko, wie ich finde, scheinbar nur Windows Programme. (Aber ich erwarte scheinbar wieder viel zu viel)

Und nicht zu vergessen… der Amazon Kalender

Jeden Tag eine neue DVD beim Amazon Adventskalender

Heute gibts Sex and the City

Gibt es da draußen noch mehr?

PS. wer sich fragt, warum da jetzt eine halb nackte Elfendame zu sehen ist, frage bitte den Künstler.

Weiter lesen


  1. Dezember 1st, 2008 at 12:16

    halbnackt? wie nackt kann man denn noch sein? ^^

  2. Sebastian
    Dezember 1st, 2008 at 12:27

    Der Fantasie ist bei diesem Bild jede Freiheit gelassen :)
    Aber OK besser ist: halbe, nackte … :)

Kommentieren