Besser als SMS dankt Notifo

November 3rd, 2010 | Tags: , , , , , , ,
Anzeige

Heute möchte ich eine recht nützliche Anwendung vorstellen, die nicht nur eine iPhone Anwendung ist.
Notifo ist ein Dienst, der über so genannte Push Benachrichtigungen Nachrichten versenden kann. Der Vorteil von solchen Push Nachrichten ist die geringe Zeitverzögerung, mit der sie übermittelt werden. Push Nachrichten haben keine bis kaum Zeitverzögerung und werden im besten Fall sofort beim Empfänger ausgeliefert.

Bis jetzt nutzte ich immer die kostenpflichtige Anwendung Prowl, um mich über diverse Ereignisse benachrichtigen zu lassen. Ich hatte auch schon überlegt dieses System zu nutzen, um einen SMS-Dienst zu bauen, um mit meinen Freunden kommunizieren zu können. Doch dann wurde ich auf Notifo aufmerksam gemacht.

Durch die kostenlose Anmeldung bei dem Dienst und der kostenlosen iPhone Anwendung steht einem nichts mehr im Weg. Die Kommunikation untereinander geht genau so einfach wie das Schreiben von SMS. Einfach den Benutzernamen des Freundes eingeben (der Name wird für die weitere Verwendung gespeichert), den Text verfassen und schon kann nach Herzenslust kommuniziert werden. Aber nicht nur Text kann als Push Nachricht versendet werden. Auch Bilder lassen sich über den Dienst kostenlos übertragen. Damit noch nicht genug. Der Dienst hat noch einige andere Vorteile auf Lager.

Der Service ist sehr einfach mit anderen koppelbar. Dazu gehören unter anderen: Push.ly1, GitHub2 und natürlich das, was man selber entwickeln möchte. Dank einer offenen API ist das Entwickeln eines eigenen Dienstes ohne Probleme möglich.

[adrotate block=”7″]

Und was wahrscheinlich der größte Vorteil dieses Push Nachrichten Dienstes ist: Es gibt Programme für fast jede Plattform, um die Nachrichten auch außerhalb des Telefons empfangen zu können (z.B. gut geeignet für die Systemüberwachung). Und auch an Programmen für andere Mobiltelefone (Android und Co) wird gearbeitet.

Besonders spannend finde ich den Dienst in Hinsicht darauf, das mein zukünftiger Telekom iPhone Tarif keine netzinterne SMS-Flat mehr beinhalten wird und ich so einiges an Kosten sparen könnte. Darum hoffe ich sehr, dass meine Freunde auch dieses einfache und kostenlose Nachrichten-Versendungs-Angebot nutzen werden ;)3

  1. Man lässt sich benachrichtigen, wenn jemand bei Twitter eine @-Nachricht versendet []
  2. Es lassen sich diverse Web Hooks anbinden []
  3. Meinen Nutzernamen gibt es dann auf Anfrage. []

Weiter lesen


  1. Centaury
    Januar 24th, 2011 at 07:05

    Hallo Sebastian,
    wie ich lese benutzt du auch Notifo. Ich befasse mich auch gerade damit und habe noch so meine Problemchen, vielleicht hast du ja eine Idee.
    Also, ich würde gerne benachrichtigt werden sobald ein “Event” auf meinem Rechner passiert. Zur Zeit nutze ich ein Programm was meinen Rechner überwacht, dieses lässt aber nur batch-Dateien zu. Sprich, etwas passiert was vorher definiert ist und der Rechner führt eine batch-Datei aus. In dieser Batch habe ich dann Befehle wie:
    start firefox http://192.168.2.100@message:%20Alarm (Nur ein Beispiel)
    Dann erscheint bei mir auf dem TV GErät ein Fenster mit Alarm
    Ab und an wird auch eine Mail versendet etc pp.
    Gibt es nun eine Möglichkeit Notifo genau zu benutzen, z.B mit dem Befehl:
    http://notifo.com/Userxxx/message:%20 Alarm (nur ein Beispiel)
    Ich lese immer das ich github oder ähnliches benutzen muss, komme damit aber leider überhaupt nicht zu Recht da mein Englisch echt bescheiden ist. Zudem lese ich dann was mit PHP oder Java oder ähnliches. Gibts da vielleicht ne leichtere Möglichkeit so etwas zu realisieren?
    Würde mich freuen wenn du mir helfen könntest

    Gruß

Kommentieren