Amazon bringt DRM freie Mp3s nach Deutshcland

April 1st, 2009 | Tags: , , , ,
Anzeige

Amazon steigt nun auch in Deutschland ins MP3-Geschäft ein. Über kurz oder lang war es zu erwarten, und momentan erfreut es mich auch noch. Mit einem Kampfpreis von 0,98 Euro (ein ct weniger als iTunes) bekommt man DRM (Kopierschutz) FREIE mp3s, die auf allen mp3-fähigen Geräten laufen sollten. Also egal ob iPod oder nicht.

Amazon.de MP3-Downloads Produkt-Highlights:

  • Millionen von Songs verfügbar. Angebot wird ständig erweitert.
  • Hohe Klangqualität: MP3-Dateien mit 256 kbps
  • Mit jedem gängigen MP3-Player nutzbar (DRM frei)
  • Automatischer Import der gekauften Produkte in iTunes oder Windows Media Player (Plug-in)
  • Hörproben mit 30 Sekunden Spielzeit

Des weiteren wird auf der Amazon Seitedamit geworben das es Zahlreiche mp3-Alben (TOP-Alben) für unter 5,00 Euro geben soll. (In der hoffnung es bleibt auch so).

Einziger kleiner Nachteil, den ich Momentan sehe: zum downloaden der mp3s braucht man eine spezielle Amazon Software, die es aber kostenlos und auch für Ubuntu / Linux gibt (Anders als iTunes).

Momentan ist es so, wer die Software heruntergeladen hat, bekommt ein kostenloses Lied von Amy McDonald.

Weiter lesen


  1. April 4th, 2009 at 20:02

    Ich würde eigentlich eher noch die viel geringere Auswahl als kleinen Nachteil betrachten. Dass man ein eigenes Programm installieren muss finde ich noch vertretbar, zumal das ja wirklich nicht kompliziert oder störend ist. Hatte am Anfang auch ein paar Bedenken, komme damit aber ganz gut klar. Und über die Preise muss man ja gar nicht reden, die sind wirklich unschlagbar, so man denn das findet, was man sucht.

  2. April 6th, 2009 at 12:55

    Ich habe mir heute das Peter Fox Album “Stadtaffen” bei Amazon gekauft.
    Amazonpreis: 4,95 €
    iTunespreis: 9,99 €

    Ich würde sagen das ist fast unschlagbar. Und dazu wurde das Album gleich mit in mein iTunes aufgenommen und dann gleich auf meinen iPod/ iPhone übertragen. Ich bin begeistert.

  3. April 21st, 2009 at 09:07

    Also wenn Amazon weiterhin seine Preise so hält, dann kann sich iTunes hier wirklich auf einen großen Konkurrenten einstellen. Lediglich bei der Angebotsbreite der Titel sollte Amazon noch dran arbeiten, aber das wird sicherlich in der nächsten Zeit stetig steigen.

Kommentieren