360° Panorama Fotos mit dem iPhone

April 24th, 2012 | Tags: , , , ,
Anzeige

Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w0108152/sebastian.thiele.me/wp-content/plugins/appstore/cache/377342622de.appstore): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0108152/sebastian.thiele.me/wp-content/plugins/appstore/AppFunctions.php on line 49

Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w0108152/sebastian.thiele.me/wp-content/plugins/appstore/cache/377342622de.png): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0108152/sebastian.thiele.me/wp-content/plugins/appstore/AppFunctions.php on line 107

Error in function _realLoadImage: The supplied filename '/www/htdocs/w0108152/sebastian.thiele.me/wp-content/plugins/appstore/cache/377342622de.png' does not point to a readable file.

Ich liebe es Fotos mit meinem iPhone zu machen. Meistens lade ich diese bei Instagram hoch. Wer mir also folgen mag sollte mal nach “Sebat” bei Instagram suchen. Seit letztem Jahr Sommer habe ich aber noch eine weitere APP die ich gerne zum fotografieren nutze. Mit Ihr kann man sehr einfach 360° Fotos machen. Die Rede ist von der iPhone APP mit dem simplen Namen 360 Panorama (iTunes – 0,79 €).

360 Panorama iPhoneDas Erstellen von 360° Panorama Aufnahmen ist mit der App so einfach wie das aufnehmen eines Filmes. Man braucht sich keine Gedanken darüber machen, wie man am ende die Kanten glatt übereinander legen kann oder welche Bereiche noch zu fotografieren sind. Hat man ein mal einen Platz gefunden, den man in 360° Aufnehmen will muss man nur ein mal die Aufnahme starten und dann sich und das iPhone um die eigene Achse drehen. Dabei macht das Programm von alleine Fotos an den richtigen stellen. Man malt dann mit den gemacht den Bilder eine schwarze Fläche aus. An dieser kann man sehr gut sehen wo man noch ein mal “rüber gehen” muss. Ist man dann der Meinung man hat alle Ecken fotografiert beendet man die Aufnahme und den Rest macht das iPhone.

Anhand des eingebauten “Kompass” des iPhones und der GPS Daten berechnet das iPhone das Bild von alleine zu einem vollen 360° Bild. Dieses kann man dann auch kostenlos auf der Webseite des Anbieters als Flash Animation bereit stellen und so Freunde bei Twitter und Facebook oder auch per eMail die 360° Aufnahme teil haben. Beispielsweise sieht das für den Alexanderplatz in Berlin dann so aus. Auf dem iPhone lässt sich das Bild auch noch ein mal als 360° darstellen (sogar zum richtigen mit drehen) oder auch als Flat Image als ein einzelnes Bild.

Kleine Hinweise zum erstellen von 360° Aufnahmen

Achtet darauf das möglichst keine Menschen mit auf dem Bild sind. Erst mal wegen der Sache mit dem Recht am eigenen Bild und zum anderen haben die die dumme Angewohnheit sich zu bewegen und das kann dann bei einer 360° Rundaufnahme zu Effekten führen das sie nur halb drauf sind. Generell sollte auf bewegte Objekte verzichtet werden wie mein Bild vom Sony Center in Berlin gut zeigt.

Auch ist es etwas schwierig wenn ihr direkt in die Sonne oder dann in dunkle Gegenden Fotografiert.

Ich bin wie gesagt riesen Fan von diesen 360° Aufnahmen. Würde mich also freuen, wenn ihr welche aus eurer Gegend macht und sie mir (und allen anderen) mal zeigen würdet.

360 Panorama (AppStore Link) 360 Panorama
Hersteller: Occipital, Inc.
Freigabe: 4+
Preis: 1,99 € Download

 

Weiter lesen


Keine Kommentare
Kommentieren